NUZ
Newsletter Januar 2022
Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können wieder Veranstaltungen im Innenbereich, unter Beachtung der 2G Regel, stattfinden.

Die Coronavirus-Pandemie ist nicht vorbei. Schützen wir uns mit der AHA-L Regel (Abstand halten, Hände waschen, Alltagsmaske tragen sowie regelmäßig lüften).

Ihr Team vom NUZ Vogtland e.V.

 
 
Dienstag, 25.01.22, 18:00 bis 20:00 Uhr
Treffpunkt NUZ Oberlauterbach, Herrenhaus
Vortrag - Die wohltuende Welt der ätherischen Öle
An diesem Abend möchten wir Sie in die Welt der ätherischen Öle einführen. Wir werden über die Herstellungsverfahren und Anwendungsmöglichkeiten sprechen. Die verschiedenen Anwendungsgebiete und die Wege, die die ätherischen Öle in unserem Körper nehmen, werden ebenfalls Thema an diesem Abend sein. Lassen Sie sich entführen in das Reich der Düfte.
Voranmeldung erforderlich! Kosten 10,- €

 
 
Dienstag, 01.02.22, 17:30 bis 19:00 Uhr
Treffpunkt NUZ Oberlauterbach, Kreativwerkstatt
Gestalten mit Papier und Pappmaché - Workshop
Beim Basteln und Gestalten mit dem einfachen und doch vielseitigen Material Papier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob praktischer Korb oder dekorative Figur, aus Altpapier können verschiedenste Objekte entstehen. Referentin: Elke Hessel
Voranmeldung erforderlich, Kosten 6,- € zzgl. Material

Details zum Workshop

 
 
Samstag, 05.02.22, oder Samstag, 19.02.22,
jeweils 09:00 bis 17:00 Uhr
Treffpunkt NUZ Oberlauterbach, Herbergsgebäude
Grundkurs Imkerei - Theorie
Dieser Lehrgang soll in die Grundlagen der Imkerei einführen und richtet sich vor allem an interessierte Neu-Imkerinnen und Neu-Imker sowie solche, die es noch werden wollen. Wir bieten für Theorie- und Praxisteil jeweils zwei Termine an. Referent Frank Heckers
Voranmeldung erforderlich, Kosten 45,- € für Theorie und Praxis

Details zum Grundkurs

 
 
Mittwoch, 09.02.22, 18:00 bis 20:00 Uhr
Treffpunkt NUZ Oberlauterbach, Großer Saal
Durchblick im Label-Dschungel bei Lebensmitteln
Auf Lebensmittelverpackungen geht es bunt zu. Da tummelt sich neben gesetzlich vorgeschriebenen Kennzeichnungen und freiwilligen Angaben eine Vielzahl an Siegeln, Herkunftszeichen und Symbolen. Bei zahlreichen Verbrauchern rufen Sie Qualitätserwartungen hervor und werden daher gern zu Werbezwecken eingesetzt. Kristina Werner von der Verbraucherzentrale Sachsen will Wege und Entscheidungshilfen aufzeigen, wie man sich beim Lebensmitteleinkauf zurechtfinden kann. Alltagsfragen wie „Bio“ im Supermarkt – was kann ich als Verbraucher erwarten? Kann man Tierwohl kaufen? Sind Lebensmittel aus der Region erkennbar? werden im Seminar beantwortet. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen schönen Austausch!
Voranmeldung erwünscht!

 
 
Montag, 14.02., bis Donnerstag, 17.02. und
Montag, 21.02., bis Donnerstag, 24.02.22
jeweils zwischen 09:00 und 12:00 Uhr

Treffpunkt NUZ Oberlauterbach, Kreativwerkstatt
Gestalten in der Kreativwerkstatt - Ferienangebot
In unserer Kreativwerkstatt sind wir gestalterisch tätig und verwenden dafür übrig Gebliebenes aus Natur und Haushalt. Ob eine dekorative Laterne oder ein Körbchen aus Altpapier, für alle ist etwas dabei. Eine Aufsichtsperson sollte begleitend dabei sein. Von und mit Elke Hessel
Voranmeldung erwünscht, Unkostenbeitrag ab 5,- €

 
 
Montag, 14.02., bis Donnerstag, 17.02. und
Montag, 21.02., bis Donnerstag, 24.02.22
jeweils zwischen 09:00 und 12:00 Uhr

Treffpunkt NUZ Oberlauterbach, Holzwerkstatt
Werkeln in der Holzwerkstatt - Ferienangebot
In unserer Holzwerkstatt können wir gemeinsam artgerechte Nisthilfen für Vögel oder Insekten, Futterhäuser und vieles mehr bauen. Kindgerecht und unter fachkundiger Anleitung entstehen so naturschutzgemäße Werkstücke. Eine Aufsichtsperson sollte begleitend dabei sein. Von und mit Andreas Borowski
Voranmeldung erwünscht, Unkostenbeitrag ab 5,- €

 
 
Dienstag, 22.02., von 09:00 bis 12:00 Uhr und
Donnerstag, 24.02.22, von 14:00 bis 17:00 Uhr

Treffpunkt NUZ Oberlauterbach, Herrenhaus
Nähkurs für Kinder - Workshop
An diesem Vor- bzw. Nachmittag sollen die Funktionsweise einer Nähmaschine vermittelt und das erste Selbstgenähte kreiert werden. Die Teilnehmenden erhalten ihren „Nähmaschinen-Führerschein“. Für Kinder ab 6 Jahren. Bitte eine funktionstüchtige Nähmaschine mitbringen. Von und mit Bettina Bruchholz
Voranmeldung erforderlich, Unkostenbeitrag 15,- € incl. Material

Details zum Workshop

 
 
Dienstag, 22.02.22, 18:00 bis 20:00 Uhr
Treffpunkt NUZ Oberlauterbach, Herrenhaus
Waldbaden einmal anders - Wald-Öle sind viel mehr als eine Schlecht-Wetter-Variante - Vortrag / Workshop
An diesem Abend können Sie die Kraft der Wald-Öle erleben. Tauchen Sie in das Dufterlebnis von Kiefernnadel, Tanne, Zeder und Co. Ein und erfahren Sie mehr über die Wirkung dieser Öle. Im Anschluss können Sie sich ein Duftsäckchen herstellen und es mit Ihrem Lieblings-Wald-Duft beträufeln.
Voranmeldung erforderlich, Unkostenbeitrag 11,- € incl. Material


 
 
Nachhaltige Entwicklung Sachsen
Bildung für Nachhaltige Entwicklung in der Kinder- und Jugendarbeit in Sachsen
Der Landesverband Nachhaltiges Sachsen hat eine Broschüre zum Thema Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Kinder- und Jugendarbeit herausgebracht. In diesem Zusammenhang wurde auch eine Social-Media-Kampagne gestartet, an der sich auch das NUZ beteiligt hat.

Hier finden Sie mehr zum Thema.


 
 
Stellenausschreibung
Stellenausschreibung im Bundesfreiwilligendienst
Schwerpunkt des Einsatzes des/r freiwilligen Dienstleistenden ist die Mitarbeit in unserer Kreativwerkstatt des Umweltzentrums.
Hier gehts zur Stellenausschreibung

 
 
Umfrage rund um Veranstaltungen im NUZ
Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle, die an der Befragung teilgenommen haben. Mit Ihren Antworten helfen Sie uns, wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen, um in Zukunft auf Ihre Anforderungen bzw. Wünsche noch exakter eingehen zu können. Ihr Feedback ist für uns eine Verpflichtung. Besonders gefreut haben wir uns darüber, dass die Bewertung unserer Veranstaltungen so gut ausgefallen ist.

Ihr Team vom NUZ

 
 
Jetzt die Standorte für die Nisthilfen planen!
Sie dienen vor Allem dem Artenschutz, insbesondere den Vögeln (Höhlenbrüter, Nischenbrüter), Säugetieren (Fledermäuse, Bilche) und Insekten (Hummeln, Hornissen).

Ziel ist es, durch Anbringen der Nisthilfen die Bestände zu stützen und zu fördern, die aufgrund spezieller Anforderungen an den Nistplatz in einer veränderten, strukturärmeren Landschaft zurückgegangen und nur ungenügend Wohnraum finden. Zudem ist die Ansiedlung von insektenvertilgenden Singvögeln mit Nisthilfen eine Maßnahme, um der Überhandnahme von Schädlingsraupen entgegenzuwirken und so den ökologisch problematischen Einsatz von Insektiziden zu vermeiden.

Weitere Infos sowie qualitativ hochwertige Nisthilfen / Nistkästen finden Sie bei uns unter diesem Link.

Hier gehts zum Naturladen.

 
 
News vom JuNa-Projekt
Stunde der Wintervögel des NABU
n Deutschland ist seit Jahren die Anzahl an Vögeln stark rückläufig. Das Singen ist leiser geworden und wir beobachten immer weniger Vögel am Futterhäuschen oder im Park. Ist Ihnen das auch schon aufgefallen?
Wir haben mit unseren Jungen Naturwächtern (JuNas) an der Stunde der Wintervögel des NABU –(Naturschutzbund Deutschland e.V.) teilgenommen. Dabei haben wir eine Stunde lang die Vögel bei uns auf dem Gelände an zwei verschiedenen Standorten gezählt. Diese Daten sammelt der NABU, um Statistiken aufzustellen und zu schauen, wie wir am besten gegen den Rückgang der Vögel vorgehen können. Begleitet wurde die Veranstaltung durch unseren Ornithologen Michael Thoß. Der umfangreiche Wissenserwerb wurde anschließend noch spielerisch gefestigt.

 
 
Vogtlandfreifunk - freies WLAN im NUZ
Machen Sie mit - unterstützen Sie vogtland.freifunk.net
Wie kann ich mitmachen? Es gibt viele Wege wie Sie den vogtland.freifunk und die Freifunkidee unterstützen können. Der Freifunk ist ehrenamtlich und ist auf Hilfe und Spenden angewiesen. Auch über Sachspenden in Form von unterstützten Routern freut man sich sehr.
Hier finden Sie alle Details:

Vogtlandfreifunk - Startseite

 
 
Help - Hilfe für die Natur und unserer gemeinsamen Zukunft!
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit!
Zur Finanzierung unserer Arbeit als gemeinnütziger Verein nutzen wir vielfältige Möglichkeiten, wie etwa die Herstellung und den Verkauf verschiedener Produkte, z. B. in unserer Holzwerkstatt. Trotzdem sind wir auch auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns über jegliche Art von Unterstützung und möchten nachfolgend ein paar Informationen dazu geben.

Hier finden Sie die Infos.